Europaschule Schule-ohne-Rassismus

Juvenes Translatores 2013

juvenesZum vierten Mal in Folge wurde das Ratsgymnasium Peine ausgewählt, um am europaweiten Wettbewerb Juvenes Translatores teilzunehmen. Schülerinnen und Schüler, die 1996 geboren sind, konnten sich in diesem Jahr für den Wettbewerb anmelden; die beiden Schülerinnen Marie Schwerdtner und Leonie Meyer aus Jg. 11 nahmen teil und übersetzten am 28.11.2013 einen englischen Text über Städtepartnerschaften ins Deutsche. Besonders schwierig war für die beiden die Suche nach einer passenden Überschrift für den englischen Titel Twinning is winning. Studiendirektorin Gabriela Fellmann schickte die Übersetzungen dann nach Brüssel, wo sie jetzt ausgewertet werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sind unter folgendem Link zu finden:
http://ec.europa.eu/translatores/index_de.htm

Ausstellung „anders? – cool!“ erfolgreich im Ratsgymnasium gelaufen

Jugendliche Migranten – ihre Hoffnungen, Sehnsüchte, Ängste und Sorgen in unserem Land – das war das Thema der Ausstellung „anders? – cool“. Die Wanderausstellung vom Jugendmigrationsdienst aus Bonn machte vom11.11. bis zum 22.11. Halt in der Aula unserer Schule.

Zusammen mit der Caritas Peine und der Pestalozzi- Schule waren wir federführend dabei.

Fast 25 Gruppen aus unserer Schule und aus dem gesamten Stadtbereich waren in dieser Zeit zu Gast, um sich in einer Doppelstunde von den sehr kompetenten Guides über die Sorgen und Freuden und Hoffnungen jugendlicher Migranten zu informieren und die Chance zu nutzen, sich mit dem Thema Zuwanderung auseinanderzusetzen.

Georg B., Greta B., Janne D., Julia K., Pia M., Mitra Tavana N., Leonie P. und Jonas S. haben sich mit viel Engagemenet mit der Materie auseinandergesetzt und durch die interaktive Ausstellung sehr kompetent geführt. Egal ob Quiz, Beamtendschungel oder Hörgeschichten, alle diese Stationen wurden von den 8 äußerst engagiert vorgestellt.

Unterwegs mit dem Schülerrat

Auch in diesem Jahr haben sich wieder 26 amtsbegeisterte Klassensprecher verschiedener Altersklassen gemeinsam auf Reisen begeben. In der Begleitung von Frau Mutke und Frau Scherer machte sich der lustige Haufen am 16. November auf den Weg nach Goslar, wo drei Tage lang gearbeitet und getüftelt werden sollte.

altNeben der Auseinandersetzung mit der allgemeinen Schulhierarchie und den Aufgaben der Schulorganellen, standen in diesem Jahr Themenschwerpunkte wie die Digitalisierung, sowie der Umgang mit der Mehrarbeit für niedersächsische gymnasial Lehrkräfte, an unserer Schule auf dem Programm. Leider hat sich bei der altersübergreifenden Arbeit herausgestellt, dass auch am Ratse nicht alles Gold ist was glänzt, sodass der Schülerrat aus diesem Wochenende noch viele Aufgaben und Verbesserungsvorschläge für das gesamte, arbeitsreiche Schuljahr mitgenommen hat. Damit die rauchenden Köpfe zwischendurch mal etwas abgekühlt werden konnten, wurde auch viel gespielt, gelacht und die schöne Stadt Goslar besichtigt. Alle waren sich einig: Das Wochenende hat sich sehr gelohnt und man freut sich schon aufs nächste Jahr!

Fett klingt es schon

Vor vier Wochen haben wir an dieser Stelle das groß angelegte Adventsprojekt unseres Hauptorchesters und unserer Schulchöre zusammen mit anderen Ensembles aus Peine und Braunschweig vorgestellt.

Mittlerweile hat die erste gemeinsame Orchesterprobe für diese Konzerte stattgefunden. Dafür trafen sich am vergangenen Mittwoch, den 20.11.2013 die Mitglieder des Kammerorchesters Braunschweig, des Kreismusikschulorchesters Peine und unseres Hauptorchesters zu einer Abendprobe von 19-22 Uhr im Saal der Gunzelin Realschule. Geprobt wurden dabei drei Stücke:

  1. Tobias van de Locht: Er hat Abraham gesehen – Weihnachtskantate op. 39
  2. Johan van Slageren: A Christmas Medley
  3. Engelbert Humperdinck: Abendsegen

Die Proben waren, nicht nur wegen der Abendstunden sondern vor allem wegen der ungewohnten Klangfülle, anstrengend aber ergiebig. Wir sind guten Mutes, dass wir unseren Zuhörern in den Konzerten am 14. und 15. Dezember in Braunschweig und Peine schöne Musik werden präsentieren können. Fett klingt es jetzt schon! Aber bis dahin wartet noch ein gutes Stück Probenarbeit auf uns.

Weiter mit tutti-Proben geht es in zwei Wochen. Dann treffen wir uns wieder zu einer Abendprobe, am Dienstag, den 3.12.2013 von 18-22 Uhr. Und dann werden auch die Chöre mit dabei sein. Wir sind neugierig, wie sich die Werke dann anhören werden.

für die Musikfachschaft: Wolfram Bartsch

Musikkurs besucht Kirchenkreiskantor - und umgekehrt

Der Musik eA-Kurs des 12. Jahrgangs (Leitung: Herr Bartsch) hat während der letzten Wochen eine vergnügliche und sehr lohnende Zusammenarbeit mit unserem Kirchenkreiskantor Christof Pannes gepflegt. Hintergrund ist unser Semesterthema: „Polyphonie in der Musikgeschichte“, für das wir u.a. eine Orgel-Passacaglia von J.S. Bach analysieren müssen. Da bot es sich an, den Organisten Christof Pannes zu bitten, uns das Werk an seiner Orgel in der St. Jakobi-Kirche einmal vorzustellen. Vor zwei Wochen trafen wir ihn auf der Orgelempore und ließen uns zunächst das eindrucksvolle Instrument erläutern. Johannes Lenz, bis vor einigen Jahren selber Schüler des Ratsgymnasiums und mittlerweile Student der Kirchenmusik an der Musikhochschule Hannover, hatte sich an diesem Morgen ebenfalls für uns Zeit genommen und spielte uns die Bach-Passacaglia BWV 582 „live“ vor. Ein eindrucksvolles Erlebnis! Die anschließenden Erläuterungen zu spiel- und aufführungspraktische Besonderheiten dieses Werkes waren für uns natürlich sehr aufschlussreich. Und Einblicke in das Leben eines Orgelstudenten zu bekommen war auch lohnend.

Füreinander. Miteinander. Lesen! - Vorleseabend 2013

Der diesjährige Vorleseabend am Ratse war ein voller Erfolg.

Neben fast 50 Lesungen in fünf Runden, wurden den Besuchern ein gut bestückter Bücherbasar, eine Kreativecke für die kleinen Gäste sowie einige Leckereien geboten.

phoca_thumb_m_P1110683phoca_thumb_m_P1120004phoca_thumb_m_P1110980phoca_thumb_m_DSC_0029phoca_thumb_m_P1110802phoca_thumb_m_P1110895phoca_thumb_m_P1110876phoca_thumb_m_P1110758phoca_thumb_m_DSC_0009phoca_thumb_m_P1110776phoca_thumb_m_P1110889phoca_thumb_m_P1110775phoca_thumb_m_P1110808phoca_thumb_m_P1110766phoca_thumb_m_P1110717phoca_thumb_m_P1110684phoca_thumb_m_P1110699phoca_thumb_m_P1110938phoca_thumb_m_P1110713phoca_thumb_m_DSC_0006phoca_thumb_m_P1110693phoca_thumb_m_DSC_0046phoca_thumb_m_DSC_0043phoca_thumb_m_P1110757phoca_thumb_m_P1110894phoca_thumb_m_P1110804phoca_thumb_m_P1110858phoca_thumb_m_P1110833phoca_thumb_m_DSC_0027phoca_thumb_m_DSC_0023phoca_thumb_m_P1110688phoca_thumb_m_P1110737phoca_thumb_m_DSC_0002phoca_thumb_m_P1110692phoca_thumb_m_DSC_0017phoca_thumb_m_P1110834phoca_thumb_m_DSC_0024phoca_thumb_m_P1110803phoca_thumb_m_DSC_0041phoca_thumb_m_P1110708phoca_thumb_m_DSC_0044phoca_thumb_m_P1110697phoca_thumb_m_DSC_0039phoca_thumb_m_P1110810phoca_thumb_m_DSC_0038phoca_thumb_m_P1110750phoca_thumb_m_DSC_0011phoca_thumb_m_DSC_0042phoca_thumb_m_P1110807phoca_thumb_m_DSC_0030phoca_thumb_m_DSC_0025phoca_thumb_m_DSC_0037phoca_thumb_m_P1110698phoca_thumb_m_P1110871phoca_thumb_m_P1110999phoca_thumb_m_P1110942phoca_thumb_m_DSC_0033phoca_thumb_m_P1110890phoca_thumb_m_DSC_0013phoca_thumb_m_P1110715phoca_thumb_m_DSC_0004phoca_thumb_m_DSC_0020phoca_thumb_m_P1110761phoca_thumb_m_DSC_0019phoca_thumb_m_P1110805phoca_thumb_m_P1110711phoca_thumb_m_P1110720phoca_thumb_m_P1110852phoca_thumb_m_P1110767phoca_thumb_m_P1110827phoca_thumb_m_P1110878phoca_thumb_m_P1110843phoca_thumb_m_DSC_0007phoca_thumb_m_P1110719phoca_thumb_m_P1110832phoca_thumb_m_DSC_0035phoca_thumb_m_P1110849phoca_thumb_m_DSC_0014phoca_thumb_m_DSC_0026
phoca_thumb_m_P1110938phoca_thumb_m_P1110715phoca_thumb_m_P1110878phoca_thumb_m_P1110737phoca_thumb_m_DSC_0014phoca_thumb_m_P1110858phoca_thumb_m_P1110688phoca_thumb_m_P1110833phoca_thumb_m_P1110852phoca_thumb_m_P1110761phoca_thumb_m_P1110775phoca_thumb_m_DSC_0033phoca_thumb_m_P1110697phoca_thumb_m_P1110808phoca_thumb_m_P1110717phoca_thumb_m_P1110849phoca_thumb_m_P1110758phoca_thumb_m_P1110713phoca_thumb_m_P1110767phoca_thumb_m_P1110711phoca_thumb_m_DSC_0007phoca_thumb_m_P1110692phoca_thumb_m_DSC_0009phoca_thumb_m_P1110698phoca_thumb_m_P1110890phoca_thumb_m_DSC_0029phoca_thumb_m_DSC_0002phoca_thumb_m_P1110843phoca_thumb_m_P1110708phoca_thumb_m_P1110980phoca_thumb_m_DSC_0039phoca_thumb_m_P1110889phoca_thumb_m_P1110894phoca_thumb_m_P1110683phoca_thumb_m_DSC_0023phoca_thumb_m_DSC_0046phoca_thumb_m_DSC_0043phoca_thumb_m_DSC_0038phoca_thumb_m_P1110834phoca_thumb_m_P1110827phoca_thumb_m_DSC_0004phoca_thumb_m_P1110757phoca_thumb_m_P1120004phoca_thumb_m_P1110999phoca_thumb_m_P1110942phoca_thumb_m_P1110720phoca_thumb_m_P1110832phoca_thumb_m_P1110895phoca_thumb_m_DSC_0006phoca_thumb_m_P1110802phoca_thumb_m_DSC_0019phoca_thumb_m_P1110871phoca_thumb_m_P1110803phoca_thumb_m_P1110805phoca_thumb_m_DSC_0042phoca_thumb_m_P1110699phoca_thumb_m_DSC_0030phoca_thumb_m_DSC_0017phoca_thumb_m_DSC_0025phoca_thumb_m_P1110684phoca_thumb_m_P1110804phoca_thumb_m_DSC_0013phoca_thumb_m_P1110876phoca_thumb_m_DSC_0041phoca_thumb_m_P1110776phoca_thumb_m_P1110750phoca_thumb_m_DSC_0037phoca_thumb_m_DSC_0024phoca_thumb_m_DSC_0044phoca_thumb_m_DSC_0035phoca_thumb_m_DSC_0011phoca_thumb_m_P1110807phoca_thumb_m_DSC_0026phoca_thumb_m_P1110810phoca_thumb_m_DSC_0027phoca_thumb_m_DSC_0020phoca_thumb_m_P1110766phoca_thumb_m_P1110719phoca_thumb_m_P1110693
phoca_thumb_m_DSC_0009phoca_thumb_m_P1110766phoca_thumb_m_P1110895phoca_thumb_m_DSC_0024phoca_thumb_m_P1110942phoca_thumb_m_P1120004phoca_thumb_m_P1110999phoca_thumb_m_DSC_0026phoca_thumb_m_DSC_0002phoca_thumb_m_DSC_0039phoca_thumb_m_P1110699phoca_thumb_m_DSC_0035phoca_thumb_m_P1110684phoca_thumb_m_DSC_0037phoca_thumb_m_P1110758phoca_thumb_m_P1110803phoca_thumb_m_P1110688phoca_thumb_m_P1110775phoca_thumb_m_P1110719phoca_thumb_m_P1110833phoca_thumb_m_DSC_0029phoca_thumb_m_P1110708phoca_thumb_m_P1110776phoca_thumb_m_DSC_0023phoca_thumb_m_P1110810phoca_thumb_m_DSC_0025phoca_thumb_m_DSC_0007phoca_thumb_m_P1110717phoca_thumb_m_P1110894phoca_thumb_m_P1110827phoca_thumb_m_P1110802phoca_thumb_m_P1110720phoca_thumb_m_DSC_0006phoca_thumb_m_DSC_0038phoca_thumb_m_P1110697phoca_thumb_m_P1110878phoca_thumb_m_P1110843phoca_thumb_m_DSC_0043phoca_thumb_m_DSC_0004phoca_thumb_m_DSC_0011phoca_thumb_m_DSC_0013phoca_thumb_m_P1110767phoca_thumb_m_P1110698phoca_thumb_m_DSC_0030phoca_thumb_m_DSC_0014phoca_thumb_m_DSC_0019phoca_thumb_m_P1110889phoca_thumb_m_P1110683phoca_thumb_m_P1110938phoca_thumb_m_DSC_0044phoca_thumb_m_DSC_0041phoca_thumb_m_P1110871phoca_thumb_m_P1110692phoca_thumb_m_P1110750phoca_thumb_m_P1110876phoca_thumb_m_DSC_0027phoca_thumb_m_P1110715phoca_thumb_m_P1110852phoca_thumb_m_P1110737phoca_thumb_m_P1110805phoca_thumb_m_P1110804phoca_thumb_m_P1110693phoca_thumb_m_P1110711phoca_thumb_m_P1110808phoca_thumb_m_P1110807phoca_thumb_m_P1110761phoca_thumb_m_P1110834phoca_thumb_m_P1110849phoca_thumb_m_DSC_0042phoca_thumb_m_P1110980phoca_thumb_m_DSC_0017phoca_thumb_m_P1110757phoca_thumb_m_DSC_0033phoca_thumb_m_P1110890phoca_thumb_m_DSC_0020phoca_thumb_m_P1110858phoca_thumb_m_DSC_0046phoca_thumb_m_P1110713phoca_thumb_m_P1110832
phoca_thumb_m_P1110876phoca_thumb_m_DSC_0024phoca_thumb_m_DSC_0038phoca_thumb_m_P1110843phoca_thumb_m_P1110852phoca_thumb_m_DSC_0041phoca_thumb_m_P1110713phoca_thumb_m_P1110757phoca_thumb_m_P1110890phoca_thumb_m_DSC_0026phoca_thumb_m_DSC_0020phoca_thumb_m_P1110711phoca_thumb_m_P1110697phoca_thumb_m_P1110688phoca_thumb_m_P1110684phoca_thumb_m_P1110999phoca_thumb_m_P1110807phoca_thumb_m_P1110980phoca_thumb_m_DSC_0004phoca_thumb_m_P1120004phoca_thumb_m_DSC_0035phoca_thumb_m_DSC_0017phoca_thumb_m_P1110802phoca_thumb_m_DSC_0019phoca_thumb_m_DSC_0027phoca_thumb_m_DSC_0011phoca_thumb_m_P1110737phoca_thumb_m_P1110775phoca_thumb_m_P1110758phoca_thumb_m_P1110693phoca_thumb_m_DSC_0033phoca_thumb_m_P1110895phoca_thumb_m_P1110871phoca_thumb_m_P1110708phoca_thumb_m_P1110766phoca_thumb_m_P1110776phoca_thumb_m_P1110827phoca_thumb_m_DSC_0029phoca_thumb_m_DSC_0043phoca_thumb_m_P1110750phoca_thumb_m_P1110683phoca_thumb_m_P1110834phoca_thumb_m_P1110942phoca_thumb_m_P1110858phoca_thumb_m_DSC_0023phoca_thumb_m_P1110805phoca_thumb_m_P1110938phoca_thumb_m_DSC_0006phoca_thumb_m_DSC_0039phoca_thumb_m_P1110878phoca_thumb_m_DSC_0002phoca_thumb_m_P1110715phoca_thumb_m_P1110803phoca_thumb_m_DSC_0030phoca_thumb_m_P1110698phoca_thumb_m_DSC_0009phoca_thumb_m_DSC_0013phoca_thumb_m_DSC_0042phoca_thumb_m_P1110804phoca_thumb_m_P1110810phoca_thumb_m_DSC_0046phoca_thumb_m_P1110894phoca_thumb_m_P1110761phoca_thumb_m_P1110767phoca_thumb_m_P1110717phoca_thumb_m_P1110833phoca_thumb_m_DSC_0037phoca_thumb_m_DSC_0044phoca_thumb_m_P1110808phoca_thumb_m_DSC_0007phoca_thumb_m_DSC_0014phoca_thumb_m_P1110719phoca_thumb_m_P1110889phoca_thumb_m_P1110699phoca_thumb_m_P1110849phoca_thumb_m_DSC_0025phoca_thumb_m_P1110832phoca_thumb_m_P1110720phoca_thumb_m_P1110692
phoca_thumb_m_P1110758phoca_thumb_m_DSC_0002phoca_thumb_m_P1120004phoca_thumb_m_P1110711phoca_thumb_m_DSC_0026phoca_thumb_m_P1110849phoca_thumb_m_P1110708phoca_thumb_m_P1110688phoca_thumb_m_DSC_0023phoca_thumb_m_DSC_0017phoca_thumb_m_P1110693phoca_thumb_m_P1110803phoca_thumb_m_P1110683phoca_thumb_m_P1110715phoca_thumb_m_P1110692phoca_thumb_m_DSC_0037phoca_thumb_m_P1110766phoca_thumb_m_DSC_0009phoca_thumb_m_P1110698phoca_thumb_m_P1110890phoca_thumb_m_P1110834phoca_thumb_m_DSC_0013phoca_thumb_m_P1110858phoca_thumb_m_P1110833phoca_thumb_m_P1110804phoca_thumb_m_P1110878phoca_thumb_m_P1110717phoca_thumb_m_P1110713phoca_thumb_m_P1110776phoca_thumb_m_P1110697phoca_thumb_m_P1110750phoca_thumb_m_P1110761phoca_thumb_m_P1110980phoca_thumb_m_DSC_0014phoca_thumb_m_DSC_0030phoca_thumb_m_P1110832phoca_thumb_m_P1110737phoca_thumb_m_P1110802phoca_thumb_m_DSC_0035phoca_thumb_m_DSC_0044phoca_thumb_m_P1110699phoca_thumb_m_DSC_0033phoca_thumb_m_DSC_0024phoca_thumb_m_P1110876phoca_thumb_m_P1110810phoca_thumb_m_DSC_0041phoca_thumb_m_DSC_0011phoca_thumb_m_DSC_0043phoca_thumb_m_DSC_0007phoca_thumb_m_P1110894phoca_thumb_m_P1110852phoca_thumb_m_DSC_0025phoca_thumb_m_P1110827phoca_thumb_m_P1110889phoca_thumb_m_DSC_0019phoca_thumb_m_P1110719phoca_thumb_m_P1110871phoca_thumb_m_DSC_0029phoca_thumb_m_P1110999phoca_thumb_m_P1110938phoca_thumb_m_P1110807phoca_thumb_m_DSC_0039phoca_thumb_m_DSC_0020phoca_thumb_m_P1110767phoca_thumb_m_DSC_0046phoca_thumb_m_P1110805phoca_thumb_m_P1110775phoca_thumb_m_P1110684phoca_thumb_m_DSC_0006phoca_thumb_m_P1110720phoca_thumb_m_P1110808phoca_thumb_m_DSC_0038phoca_thumb_m_DSC_0042phoca_thumb_m_P1110757phoca_thumb_m_DSC_0004phoca_thumb_m_P1110843phoca_thumb_m_P1110942phoca_thumb_m_DSC_0027phoca_thumb_m_P1110895

Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

Von Fantasyliteratur über Egon Bahr, Enid Blyton, fremdsprachliche Lesungen bis hin zu eigenen Texten hatten wir ein abwechslungsreiches Programm, das bei Groß und Klein für gute Unterhaltung sorgte.

alt

Dank des Elterncafés und der angebotenen Leckereien der Oberstufenjahrgänge konnte der kleine Hunger zwischendurch bekämpft werden und die kleinen Gäste hatten zwischen den Lesungen Freude am Basteln durch das Kreativangebot des Fördervereins.

Alles in allem war es ein schöner und gemütlicher Abend!

Auf diesem Weg bedankt sich das Organisationsteam noch einmal recht herzlich bei allen Mitwirkenden und hofft im kommenden Jahr auf eine ebenso gelungene Veranstaltung!

Sabine Kottland

YouTube - nicht nur ein Vergnügen!

Am goldenen 31.Oktober hatten die Klassen 7a und 7b, sowie Schüler des 12. Jahrgangs das Vergnügen sich in einer nachmittäglichen Aktion mit dem Thema YouTube- nicht nur ein Vergnügen! Auseinanderzusetzen.

phoca_thumb_m_IMG_1635phoca_thumb_m_IMG_1606phoca_thumb_m_IMG_1637phoca_thumb_m_IMG_1641phoca_thumb_m_IMG_1667phoca_thumb_m_IMG_1640phoca_thumb_m_IMG_1652phoca_thumb_m_IMG_1593phoca_thumb_m_IMG_1621phoca_thumb_m_IMG_1623phoca_thumb_m_IMG_1648phoca_thumb_m_IMG_1674phoca_thumb_m_IMG_1680phoca_thumb_m_IMG_1629phoca_thumb_m_IMG_1658phoca_thumb_m_IMG_1683
phoca_thumb_m_IMG_1680phoca_thumb_m_IMG_1593phoca_thumb_m_IMG_1658phoca_thumb_m_IMG_1674phoca_thumb_m_IMG_1629phoca_thumb_m_IMG_1683phoca_thumb_m_IMG_1621phoca_thumb_m_IMG_1623phoca_thumb_m_IMG_1640phoca_thumb_m_IMG_1652phoca_thumb_m_IMG_1606phoca_thumb_m_IMG_1667phoca_thumb_m_IMG_1637phoca_thumb_m_IMG_1641phoca_thumb_m_IMG_1648phoca_thumb_m_IMG_1635
phoca_thumb_m_IMG_1652phoca_thumb_m_IMG_1637phoca_thumb_m_IMG_1629phoca_thumb_m_IMG_1648phoca_thumb_m_IMG_1621phoca_thumb_m_IMG_1674phoca_thumb_m_IMG_1641phoca_thumb_m_IMG_1623phoca_thumb_m_IMG_1658phoca_thumb_m_IMG_1635phoca_thumb_m_IMG_1683phoca_thumb_m_IMG_1667phoca_thumb_m_IMG_1593phoca_thumb_m_IMG_1640phoca_thumb_m_IMG_1606phoca_thumb_m_IMG_1680
phoca_thumb_m_IMG_1637phoca_thumb_m_IMG_1652phoca_thumb_m_IMG_1683phoca_thumb_m_IMG_1680phoca_thumb_m_IMG_1648phoca_thumb_m_IMG_1658phoca_thumb_m_IMG_1593phoca_thumb_m_IMG_1635phoca_thumb_m_IMG_1640phoca_thumb_m_IMG_1674phoca_thumb_m_IMG_1641phoca_thumb_m_IMG_1621phoca_thumb_m_IMG_1606phoca_thumb_m_IMG_1667phoca_thumb_m_IMG_1623phoca_thumb_m_IMG_1629
phoca_thumb_m_IMG_1623phoca_thumb_m_IMG_1680phoca_thumb_m_IMG_1606phoca_thumb_m_IMG_1641phoca_thumb_m_IMG_1637phoca_thumb_m_IMG_1674phoca_thumb_m_IMG_1658phoca_thumb_m_IMG_1683phoca_thumb_m_IMG_1640phoca_thumb_m_IMG_1667phoca_thumb_m_IMG_1635phoca_thumb_m_IMG_1593phoca_thumb_m_IMG_1629phoca_thumb_m_IMG_1652phoca_thumb_m_IMG_1621phoca_thumb_m_IMG_1648

Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

Hierzu hatte der Werte & Normen- Kurs von Frau Wepner-Post, sechs verschiedene Workshops ausgearbeitet, in denen verschiedene, offensichtliche und versteckte, Gefahren der Internetplattform besprochen wurden. Auch richtiges und vor allem sicheres Verhalten im Internet wurde thematisiert.

Durch den vielfältigen Einsatz von Medien und technischen Highlights, sowie vielen persönlichen Gesprächen über eigene Erfahrungen, war der Nachmittag sowohl für die jungen als auch die älteren Schüler ein voller Erfolg mit vielen witzigen Momenten.
Ein herzliches Dankeschön gilt auch Frau Scherer und Herrn Funken, die die Wichtigkeit und Aktualität dieser Aufklärung über Gefahren erkannt und diese Projektarbeit unterstützt haben.
Als Fazit des gelungenen Nachmittages lässt sich festhalten, dass man die Auswirkungen der virtuellen Welt nicht unterschätzen sollte und auch nicht vergessen darf, dass auch diese virtuelle Welt zur realen Welt gehört.

Ratseschüler reisen mit der Peiner Eule nach Udine

Erstes Projekttreffen des COMENIUS-Projekts „FOLKLOR”

Zu einem ersten Projekttreffen des COMENIUS-Projekts „FOLKLOR“ reist eine Delegation des Ratsgymnasiums Peine unter Leitung von Hanna Schofeld und Thomas Pabst vom 17.11. bis 23.11.2013 nach Udine in Norditalien – mit im Gepäck die Peiner Eule als Botschafterin für unsere Fuhsestadt.

alt

Das ambitioniert angelegte zweijährige Projekt hat zum Ziel, den europäischen kulturellen Reichtum sichtbar zu machen. Im ersten Jahr beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit lokalen Legenden, Sagen und mündlichen Überlieferungen, im zweiten Jahr wird es um traditionelle Feste und Spiele gehen. So haben Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums Peine zahlreiche Legenden und Sagen aus dem Peiner Land gelesen und sich für die „Peiner Eule“ und den „Herzberg“ entschieden. Entstanden sind eine kurze englischsprachige Bühnendarstellung mit bunter Kulisse zur Eule sowie ein Kurzfilm zum Herzberg. Die Ratse-Delegation wird in Udine auf die Gastgeber aus Udine sowie die weiteren Projektpartner aus Konya (Türkei), Levice (Slovakei) sowie Tichy (Polen) treffen. Geplant sind Arbeitssitzungen zu den traditonsreichen Erzählungen der jeweiligen Regionen sowie Ausflüge in die norditalienischen Regionen, um einigen Sagen und Legenden vor Ort auf die Spur zu kommen.

Grüße aus Martigues

Hallo Leute!

Ich bin jetzt schon seit über zwei Monaten in Frankreich, in Martigues, einer Stadt, die ca. 50km von Marseille entfernt ist und nah am Meer liegt, und bleibe noch drei Wochen hier. Die Zeit vergeht hier sehr schnell, weshalb ich auch erst jetzt dazu komme diesen Bericht zu schreiben;-)

Die Leute hier sind alle super nett und haben mich direkt integriert. Für mich ist das Integrieren noch viel einfacher, da ich unter der Woche im Internat bin, da die Schule in Luynes, einem kleinen Ort in der Nähe von Aix en Provence, ist, und mir deshalb praktisch nichts anderes übrig bleibt, als mich zu integrieren.

Ich habe außerdem keine großen Verständigungsprobleme, da ich entweder die erforderlichenn Sprachkenntnisse habe, oder zur Not das Wort in deutsch nachfragen kann, da mein Austauschpartner in einer AbiBac-Klasse ist, d.h., dass sie dort das Abitur und das Bac, den französischen Abschluss, machen, und deshalb alle verhältnismäßig gut deutsch sprechen.

Der Unterricht hier ist jedoch härter als in Deutschland. Obwohl ich mittlerweile fast alles verstehe, ist es dennoch eine große Umstellung, da die Stunden hier 55 Minuten dauern und es hier eigentlich nur Frontalunterricht gibt. Außerdem nimmt man sich nichts zu Essen mit in die Schule. Weiterhin habe ich bis auf freitags immer bis mindestens 16 Uhr schule, montags sogar bis 18 Uhr.

Mit der Gastfamilie und meinem Austauschpartner verstehe ich mich super und sie haben mit mir sehr viel unternommen, sodass ich nicht einmal die Zeit habe, die Heimat zu vermissen.

Bis bald; à bientôt!

Nils

Workshopkonzert am 11. November

Am Montag, den 11.11., findet um 18.00 Uhr wieder ein Workshopkonzert in der Aula des Ratsgymnasiums statt. Es ist bereits das 23. Konzert dieser Veranstaltungsreihe, die nun schon seit 7 Jahren den Schülerinnen und Schülern regelmäßig die Gelegenheit gibt, ihre vokalen und instrumentalen Fähigkeiten auf der Konzertbühne zu präsentieren.

Im ersten Konzert dieses Schuljahres stehen SchülerInnen der Jahrgänge 5-11 auf der Bühne, so dass den Zuhörern eine besonders große Vielfalt geboten wird. Unter anderem wird dabei der Schwerpunktkurs Musik des 11. Jahrgangs mit drei Kanons in unterschiedlichen Besetzungen einen kleinen Einblick in die Kursarbeit geben. Darüber hinaus gibt es in gewohnter Weise Einzel- und Kleingruppenbeiträge, in denen diesmal Stücke für

  • Klavier (Laura Köhler, 5c; Madita Klar, 6c; René Esch, 10a; Jessica Belling, 10c; Luisa Koch, Jg. 11)
  • Querflöte (Emilie Hallmann, 5c; Jessica Belling, 10c)
  • Geige (Sara Isan & Finn-Lucas Schlesinger, 7c)
  • Saxophon (Lillian Lismann, 6d)
  • Cello (Alina Heldmann, als Gast)
  • zu hören sein werden.

Der Eintritt zum Konzert ist wie immer frei.

Seite 88 von 100

<< Start < Zurück 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 Weiter > Ende >>

Termine

  • 25.06.–26.06. Wandertag Forsthaus Katensen 6a
  • 26.06. Sportabzeichen Jg8
  • 26.06. Abi-Proben
  • 26.06. Exkursion Zeitzeugen-Besuch 10b 09:45-11:20
  • 27.06. Exkursion Jahresabschluss Venecia 11e 09:45-10:30
  • 28.06. Schulschluss nach der 2. Stunde
  • 28.06. Abiturgottesdienst 08:30-09:30
  • 28.06. Exkursion 08:30-12:30
  • 28.06. Abi-Entlassung 10:00-13:00
  • 30.06.–01.07. Zeltplatz/Campingplatz Paradiessee 8d
  • 01.07. Verkehrstage Jg. 10
  • 01.07. Exkursion Kinobesuch Hannover 8a 07:55-13:10
  • 01.07. Schulinterne Exkursion 6c 07:55-13:10
  • 01.07. Exkursion Paintball Parcs Hannover 11b 08:15-17:30
  • 01.07. Exkursion Hämelerwald Campingplatz 11c 09:00-13:00
  • 01.07. Klassenkonzert der 5c 18:00-20:00
  • 02.07. Sportabzeichen Jg7
  • 02.07. Allg. DB 13.30 Uhr
  • 02.07. Exkursion Heidepark Soltau 6a
  • 02.07. Exkursion Wanderung zum Eixer See 5e 08:00-13:00
  • 02.07. Exkursion Staatsoper Hannover 6c 08:00-14:00
  • 03.07. Zeugnisse Schulschluss nach der 3. Stunde 00:07-00:07
  • 04.07.–14.08. Sommerferien
  • 04.07. Abi-Ball
  • 21.08. Podiumsdiskussion Amnesty International 17:00-19:00
  • 23.09.–27.09. Kennenlernfahrt Jg. 5
  • 04.10.–18.10. Herbstferien
  • 19.12. Adventskonzert Nr. 1 17:00-19:00
  • 19.12. Adventskonzert Nr. 2 19:30-21:30
  • 23.12.–06.01. Weihnachtsferien
  • 24.01.–01.02. Ski- und Snowboardfahrt
  • 27.01.–29.01. Musik-Probenfahrt
  • 03.02.–04.02. Halbjahresferien
  • 30.03.–14.04. Osterferien
  • 22.05. Brückentag
  • 01.06.–02.06. Pfingsten

10b/10c: Klassenfahrt an die Ostsee

Hier sehen Sie ein paar Impressionen von der Klassenfahrt der Klassen 10b und 10c. Ziel war der Ort Weissenhäuser Strand an der...
Aufrufe: 238 - 21.06.2019 mehr

Stopmotion Filme

In dem Projekt „Stopmotion-Filme“ erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler kurze Videos nur mit Bildern. Sie machen von etwas, wie von einem Gegenstand, immer...
Aufrufe: 92 - 21.06.2019 mehr

Programmieren für Mädchen

In der heutigen Zeit ist das Internet zu einem der wichtigsten Informationsmittel geworden. Wir selbst nutzen Dienste wie Wikipedia oder YouTube, um uns...
Aufrufe: 172 - 21.06.2019 mehr

Plastik weg!!!

Im Bioraum 2 sitzen ca. zehn Schülerinnen und Schüler, um das Umweltproblem Plastik zu bekämpfen. Am Mittwoch und Donnerstag sammelten sie unter der Leitung von Herrn...
Aufrufe: 175 - 21.06.2019 mehr

Pingpong

Projekt wird von Herrn Meyer geleitet. Er selbst spielt Tischtennis in der Kreisliga. Die Schüler und Schülerinnen wollen...
Aufrufe: 180 - 21.06.2019 mehr

Technik-AG

In der Aula findet in diesem Jahr die Technik-AG auch als Projekt statt. Die Schülerinnen und Schüler bereiten Technik für Veranstaltungen vor oder bereiten sie nach....
Aufrufe: 168 - 21.06.2019 mehr

Klassenkonzert am 1.7.2019

Die Klasse 5c probt im Musikraum 1 für das bevorstehende Klassenkonzert. Die Schülerinnen und Schüler teilten mit, dass es zwar eine intensive Übung sei, aber es...
Aufrufe: 102 - 21.06.2019 mehr

Künstler der Straße

Schülerinnen und Schüler des Projektes „Street Art“ erstellen künstlerische Meisterwerke...
Aufrufe: 181 - 20.06.2019 mehr

Globale Erwärmung stoppen

Das Projekt „Globale Erwärmung stoppen“ wird von Herrn Konietzke geleitet. Sieben Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6 bis 11 arbeiten dort an einem Film,...
Aufrufe: 175 - 20.06.2019 mehr

Alles muss raus

Ratsgymnasium ist momentan richtig was los; der Keller wird ausgeräumt, alte Karten aus den Bioräumen werden sortiert und ein...
Aufrufe: 180 - 20.06.2019 mehr