Benefizkonzert für Afghanistan

Am Freitag, den 12. April um 18 Uhr wird die Musikprofilklasse 9c ein Benefizkonzert in der Martin Luther-Kirche in Peine gestalten. Veranstaltet wird das Konzert vom „Soroptimists International Club Peine“. Die gesamten Einnahmen werden der humanitären Arbeit von Frau Karla Schefter in Afghanistan zu gute kommen. Wir gestalten dieses Konzert zusammen mit dem Chor der "Scottish Folk Singers".

Zum Hintergrund unseres Benefizkonzertes: Zu Beginn dieses Schuljahres hat uns die Mutter einer Mitschülerin auf die bewundernswerte humanitäre Arbeit von Frau Karla Schefter im Chak-e-Wardak Hospital in Afghanistan aufmerksam gemacht. Frau Schefter ist ausgebildete Krankenschwester und baute Ende der 80er Jahre, nach dem Abzug der sowjetischen Militärtruppen aus Afghanistan, ein Krankenhaus ca. 75 km südwestlich von Kabul auf. Dort werden seitdem unter schwierigsten Bedingungen jährlich mehr als 100 000 Patienten behandelt die sonst keinen Zugang zu ärztlicher Hilfe hätten. 75 % davon sind Frauen und Kleinkinder. Die Behandlung der oft bitterarmen Landbevölkerung erfolgt fast kostenlos und wird größtenteils aus Spenden finanziert.

Nächstenliebe selbst gemacht!

HamburgerIm Rahmen eines Projektes des Religionskurses re32 unter der Leitung von Frau Abschlag, setzt sich der 12. Jahrgang für die gesunde Ernährung der gesamten Schule ein.
Am 13.03.2013 wird es in den großen Pausen sowie in der Mittagspause ein umfangreiches Angebot an gesunden Snacks in der Pausenhalle geben, bei dem Smoothies, Jogurts, Dinkelwaffeln und vieles mehr erworben werden können.

Für die 5. Klassen wird außerdem in den ersten vier Stunden in der Caféteria ein kostenloses Frühstück angeboten. Sinn des Projektes ist es, vorallem den jüngeren Schülerinnen und Schülern zu zeigen, wie lecker und vielseitig gesunde Ernährung sein kann und wie wichtig sie für ihre Entwicklung ist.
Eine ausgewogene Ernährungsweise kann vorbeugend gegenüber Krankheiten wirken und hat einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität. Durch diese optimale Nahrungsmittelwahl wird gewährleistet, dass genug Energie, Nährstoffe, Vitamine und Mineralien aufgenommen werden.
Unterstützend zu einer ausgewogenen Ernährung sollte genug Wasser getrunken werden, wobei unsere Schule mit dem Trinkwasserspender in der Caféteria bereits einen Schritt in die richtige Richtung gemacht hat.
Wir freuen uns schon sehr darauf, euch am 13.03.2013 an unserem Stand in der Pausenhalle begrüßen zu dürfen!
Euer 12. Jahrgang

Einladung: Infos zum Musikprofil

Liebe musikinteressierte und musikbegeisterte Kinder und Eltern,

die Musikprofilklassen am Ratsgymnasium sind ein ganz besonderes und im Landkreis einzigartiges Bildungsangebot. Wir bieten euch und Ihnen in den kommenden Wochen und Monaten mehrere Möglichkeiten an, um sich eingehend über das Musikprofilangebot am Ratsgymnasium zu informieren.

Vorlesewettbewerb 2012

Jedes Jahr stellt sich Mitte Dezember die spannende Frage, wer aus dem 6. Jahrgang unserer Schule am besten vorlesen kann. Seit Anfang des Schuljahres hat deswegen eine intensive Vorbereitung in den Klassen stattgefunden, die nach einem internen Wettlesen ihre beste Vorleserin oder ihren besten Vorleser gekürt haben.

Hier sind die Klassensieger:

  • Paul N. aus der Klasse 6 a,
  • Alexandra A. aus der Klasse 6 b,
  • Antonia H. aus der Klasse 6 c,
  • Maylin S. aus der Klasse 6 d.

Diese vier Leser trafen sich am 12. Dezember dann zum Schulentscheid in der Schülerbibliothek. Als Jurorinnen und Juroren hatten Frau Franzky, Frau Spura, Frau Grobe, Frau W. Müller, Herr Pabst und Herr Weiler keine leichte Aufgabe. Ihre Entscheidung fiel nach langem Abwägen auf Maylin, die als Schulsiegerin das Ratsgymnasium in der nächsten Runde vertreten wird. Herzlichen Glückwunsch, Maylin, und gutes Gelingen!
Für ihr Engagement erhielten alle Schülerinnen und Schüler ein Buchpräsent ... und natürlich ihre Urkunden!

Kabale und Liebe

An alle Theaterinteressierte,
der 12. Jahrgang des Ratsgymnasiums in Peine veranstaltet auch in diesem Jahr ein Theaterstück unter dem Motto:
"Friedrich Schiller – Kabale und Liebe“.
Seit Oktober sind die Schüler des 12. Jahrgangs in der schuleigenen Aula fleißig am Üben vor dem Hintergrund, dass in diesem Jahr eines der abiturrelevanten Prüfungsthemen unter dem Aspekt "Literatur und Sprache um 1800 / Drama und Kommunikation" Friedrich Schiller mit seinem Drama "Kabale und Liebe" ist.

An zwei Abenden wollen sie ihr schauspielerisches Können unter Beweis stellen und laden Theaterinteressierte allen Altersstufen aber vor allem Schülerinnen und Schüler, die so ihr Wissen für das bevorstehende Abitur auffrischen wollen, recht herzlich in die Aula des Ratsgymnasiums ein.

Die Vorstellungen finden am 14. & 15. März 2013 jeweils um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) in der Aula des Ratsgymnasiums in der Burgstraße, Peine statt. Die Karten kosten für Schüler 5,- EUR / für Vollzahler 7,- EUR.
Der Kartenvorverkauf findet ab dem 11.03. in der Bücherei statt. Für spontan Interessierte steht die Abendkasse zur Verfügung.
Für das leibliche Wohl vor der Veranstaltung sorgt der gesamte Jahrgang, der sich über ausverkaufte Veranstaltungen riesig freuen würde! Im Anschluss an die Aufführungen laden wir recht herzlich dazu ein, den Abend mit uns bei Musik, Getränken und der Original Thüringer Rostbratwurst ausklingen zu lassen.
Wir freuen uns auf Sie und euch!!!
Viele liebe Grüße
der 12. Jahrgang

Forscher zweier Generationen

Am 26.02.2013 in der 8. und 9. Stunde begrüßte das Seminarfach 12sf5 von Frau Lehmann die Forscherklasse 6d, um die Projektarbeit und die Exponate zu präsentieren, die in der gesamten Seminarfachzeit entstanden sind.

Das Themenspektrum war weit gefasst und erfasste folgende Vorträge:

  • Evolution Game
  • Homepagegestalltung am Beispiel einer Weltuntergangshomepage
  • Bau eines Hochpegelpartylautsprechers
  • RE: Regenerative Energie
  • LobaraP-Spiegel, einem Regenschirm, den man auch als Campingkocher nutzen kann
  • Lachmuskeln des Gesichtes
  • Eden Hotel, einem Hotel, dass nur mit selbsterzeugter Energie betrieben wird
  • Selbstbau-Touchscreenmodell
  • Folgen von Licht und Umweltbelastung auf Pflanzen
  • UKW-Empfänger

In Kleingruppen von 2-4 Kindern erhielten die Sechstklässler Einblick in alle diese Themenbereiche und konnten alle ihre Fragen dazu loswerden. Damit nicht das Gefühl von Unterricht aufkam und dennoch gelernt wurde, organisierten die Oberstufenschüler ein kostenloses Kuchenbuffet für die Zeit zwischen den Informationsrunden.

Das Interesse der Zuhörer bestätigte sich durch das überraschend positive Ergebnis des Quiz am Ende der Veranstaltung. Es gab mehr Schüler, die volle Punktzahl bei den Fragen erreichten, die teilweise volle Aufmerksamkeit am ganzen Vortrag forderten.

Workshopkonzert am 26. Februar 2013

Am Dienstag, den 26.2., findet um 18.00 Uhr wieder ein Workshopkonzert in der Aula des Ratsgymnasiums statt. Es ist das 21. Konzert dieser Veranstaltungsreihe, die bereits im 6. Jahr den Schülerinnen und Schülern regelmäßig die Gelegenheit gibt, ihre instrumentalen Fähigkeiten auf der Konzertbühne zu präsentieren.

Im zweiten Konzert dieses Schuljahres kommt dem Klavier eine wichtige Rolle zu: Neben drei Schülerinnen (Evita Henze, Marie Stenzig, Lina Koch) aus der jüngsten Musikprofilklasse (5c) werden auch Stella Hussy (Klasse 10c) und Luisa Koch aus dem 11. Jahrgang solistische Stücke darbieten. Daneben dient das Klavier natürlich auch wieder als Begleitung, dieses Mal vor allem für Streichinstrumente: Isabella Gotzhein (Klasse 7c) wird u. a. einen Satz aus einem Cello-Konzert von Antonio Vivaldi präsentieren, ihre Klassenkameradin Isabelle Nga-Fouda wird vom gleichen Komponisten „La Follia“ spielen. Mario Nazikbacak (10c) eröffnet den Konzertabend mit der Titelmelodie aus „Schindlers Liste“ auf der Geige. Aber auch die Bläser dürfen nicht fehlen: So wird Lillian Lismann eine bekannte Melodie aus „Harry Potter“ auf dem Alt-Saxophon zu Gehör bringen. Der Eintritt zum Konzert ist wie immer frei.

Comenius-Vorbereitungstreffen in Konya/ Türkei

Flag of TurkeyVom 20. bis zum 26. Februar 2013 waren die Lehrkräfte Hanna Schofeld und Thomas Pabst in Konya/Türkei, um Verhandlungen über ein Comenius-Projekt zu führen. Die Projektidee wurde von unserem türkischen Partner Suleyman vorgestellt. Schulen aus folgenden Ländern haben Interesse für die Projektidee bekundet: Jeweils eine Schule aus der Türkei, aus Deutschland, Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Polen, Slowakei und aus Bulgarien. Zur Planung der genaueren Ausgestaltung und zur Formulierung des ca. 60-seitigen Antrags kamen Vertreter aus Italien, der Türkei und Deutschland zusammen. In nicht immer einfachen Verhandlungen – aufgrund der unterschiedlichen Vorstellungen und Arbeitsweisen der unterschiedlichen Projektteilnehmer – wurde ein Zwei-Jahres-Programm entwickelt, das wir in den Grundzügen hier vorstellen wollen:

phoca_thumb_m_IMG_4168phoca_thumb_m_IMG_4251phoca_thumb_m_IMG_4136phoca_thumb_m_IMG_4243phoca_thumb_m_IMG_4205phoca_thumb_m_IMG_4245phoca_thumb_m_IMG_4221phoca_thumb_m_IMG_4158phoca_thumb_m_IMG_4139phoca_thumb_m_IMG_4190phoca_thumb_m_IMG_4203phoca_thumb_m_IMG_4140phoca_thumb_m_IMG_4138phoca_thumb_m_IMG_4147phoca_thumb_m_IMG_4252phoca_thumb_m_IMG_4162phoca_thumb_m_IMG_4172phoca_thumb_m_IMG_4173phoca_thumb_m_IMG_4209phoca_thumb_m_IMG_4126phoca_thumb_m_IMG_4210phoca_thumb_m_IMG_4156phoca_thumb_m_IMG_4247phoca_thumb_m_IMG_4204phoca_thumb_m_IMG_4155phoca_thumb_m_IMG_4211phoca_thumb_m_IMG_4178phoca_thumb_m_IMG_4285phoca_thumb_m_IMG_4159phoca_thumb_m_IMG_4181phoca_thumb_m_IMG_4137phoca_thumb_m_IMG_4114phoca_thumb_m_IMG_4208phoca_thumb_m_IMG_4176phoca_thumb_m_IMG_4292phoca_thumb_m_IMG_4195phoca_thumb_m_IMG_4112phoca_thumb_m_IMG_4154phoca_thumb_m_IMG_4150phoca_thumb_m_IMG_4214
phoca_thumb_m_IMG_4150phoca_thumb_m_IMG_4209phoca_thumb_m_IMG_4176phoca_thumb_m_IMG_4159phoca_thumb_m_IMG_4181phoca_thumb_m_IMG_4155phoca_thumb_m_IMG_4178phoca_thumb_m_IMG_4126phoca_thumb_m_IMG_4147phoca_thumb_m_IMG_4204phoca_thumb_m_IMG_4139phoca_thumb_m_IMG_4205phoca_thumb_m_IMG_4251phoca_thumb_m_IMG_4190phoca_thumb_m_IMG_4162phoca_thumb_m_IMG_4154phoca_thumb_m_IMG_4221phoca_thumb_m_IMG_4195phoca_thumb_m_IMG_4247phoca_thumb_m_IMG_4136phoca_thumb_m_IMG_4158phoca_thumb_m_IMG_4173phoca_thumb_m_IMG_4292phoca_thumb_m_IMG_4203phoca_thumb_m_IMG_4285phoca_thumb_m_IMG_4252phoca_thumb_m_IMG_4137phoca_thumb_m_IMG_4243phoca_thumb_m_IMG_4140phoca_thumb_m_IMG_4211phoca_thumb_m_IMG_4245phoca_thumb_m_IMG_4172phoca_thumb_m_IMG_4156phoca_thumb_m_IMG_4208phoca_thumb_m_IMG_4214phoca_thumb_m_IMG_4138phoca_thumb_m_IMG_4168phoca_thumb_m_IMG_4112phoca_thumb_m_IMG_4114phoca_thumb_m_IMG_4210
phoca_thumb_m_IMG_4211phoca_thumb_m_IMG_4162phoca_thumb_m_IMG_4136phoca_thumb_m_IMG_4168phoca_thumb_m_IMG_4112phoca_thumb_m_IMG_4150phoca_thumb_m_IMG_4195phoca_thumb_m_IMG_4181phoca_thumb_m_IMG_4292phoca_thumb_m_IMG_4178phoca_thumb_m_IMG_4173phoca_thumb_m_IMG_4203phoca_thumb_m_IMG_4137phoca_thumb_m_IMG_4247phoca_thumb_m_IMG_4190phoca_thumb_m_IMG_4114phoca_thumb_m_IMG_4159phoca_thumb_m_IMG_4154phoca_thumb_m_IMG_4156phoca_thumb_m_IMG_4285phoca_thumb_m_IMG_4208phoca_thumb_m_IMG_4139phoca_thumb_m_IMG_4158phoca_thumb_m_IMG_4243phoca_thumb_m_IMG_4138phoca_thumb_m_IMG_4140phoca_thumb_m_IMG_4221phoca_thumb_m_IMG_4214phoca_thumb_m_IMG_4205phoca_thumb_m_IMG_4245phoca_thumb_m_IMG_4210phoca_thumb_m_IMG_4209phoca_thumb_m_IMG_4251phoca_thumb_m_IMG_4204phoca_thumb_m_IMG_4147phoca_thumb_m_IMG_4172phoca_thumb_m_IMG_4252phoca_thumb_m_IMG_4155phoca_thumb_m_IMG_4126phoca_thumb_m_IMG_4176
phoca_thumb_m_IMG_4140phoca_thumb_m_IMG_4285phoca_thumb_m_IMG_4158phoca_thumb_m_IMG_4159phoca_thumb_m_IMG_4155phoca_thumb_m_IMG_4136phoca_thumb_m_IMG_4245phoca_thumb_m_IMG_4210phoca_thumb_m_IMG_4138phoca_thumb_m_IMG_4204phoca_thumb_m_IMG_4172phoca_thumb_m_IMG_4112phoca_thumb_m_IMG_4139phoca_thumb_m_IMG_4292phoca_thumb_m_IMG_4150phoca_thumb_m_IMG_4137phoca_thumb_m_IMG_4126phoca_thumb_m_IMG_4173phoca_thumb_m_IMG_4181phoca_thumb_m_IMG_4147phoca_thumb_m_IMG_4247phoca_thumb_m_IMG_4190phoca_thumb_m_IMG_4252phoca_thumb_m_IMG_4114phoca_thumb_m_IMG_4168phoca_thumb_m_IMG_4154phoca_thumb_m_IMG_4251phoca_thumb_m_IMG_4195phoca_thumb_m_IMG_4221phoca_thumb_m_IMG_4162phoca_thumb_m_IMG_4156phoca_thumb_m_IMG_4243phoca_thumb_m_IMG_4214phoca_thumb_m_IMG_4205phoca_thumb_m_IMG_4176phoca_thumb_m_IMG_4211phoca_thumb_m_IMG_4209phoca_thumb_m_IMG_4203phoca_thumb_m_IMG_4178phoca_thumb_m_IMG_4208
phoca_thumb_m_IMG_4172phoca_thumb_m_IMG_4221phoca_thumb_m_IMG_4209phoca_thumb_m_IMG_4156phoca_thumb_m_IMG_4245phoca_thumb_m_IMG_4251phoca_thumb_m_IMG_4155phoca_thumb_m_IMG_4190phoca_thumb_m_IMG_4137phoca_thumb_m_IMG_4173phoca_thumb_m_IMG_4247phoca_thumb_m_IMG_4243phoca_thumb_m_IMG_4136phoca_thumb_m_IMG_4159phoca_thumb_m_IMG_4181phoca_thumb_m_IMG_4138phoca_thumb_m_IMG_4292phoca_thumb_m_IMG_4147phoca_thumb_m_IMG_4140phoca_thumb_m_IMG_4285phoca_thumb_m_IMG_4126phoca_thumb_m_IMG_4178phoca_thumb_m_IMG_4252phoca_thumb_m_IMG_4139phoca_thumb_m_IMG_4210phoca_thumb_m_IMG_4204phoca_thumb_m_IMG_4208phoca_thumb_m_IMG_4150phoca_thumb_m_IMG_4158phoca_thumb_m_IMG_4114phoca_thumb_m_IMG_4162phoca_thumb_m_IMG_4154phoca_thumb_m_IMG_4205phoca_thumb_m_IMG_4203phoca_thumb_m_IMG_4214phoca_thumb_m_IMG_4168phoca_thumb_m_IMG_4195phoca_thumb_m_IMG_4211phoca_thumb_m_IMG_4176phoca_thumb_m_IMG_4112

Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

Ein Comenius-Projekt ist ein von der EU gefördertes Projekt, das zum Lifelong Learning Programm gehört. Die teilnehmenden Schulen erhalten von der EU bei Bewilligung des Antrags Fördergelder von bis zu 23.000€ pro Schule (nationale Unterschiede) für Mobilitäten. Das Programm ist auf zwei Jahre begrenzt. Während dieser Zeit bearbeiten Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Schulen zuvor festgelegte Themen, tauschen sich über diese via Internet mit den Partnerländern aus und präsentieren Erarbeitetes bei gegenseitigen Besuchen. Das Hauptaugenmerk des interkulturellen Austausches liegt jedoch auf der Kommunikation via Internet, da die Anzahl der reisenden Schülerinnen und Schüler stark begrenzt ist. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in den Partnerländern sind 14 bis 18 Jahre alt.

Querdenker erkunden Hamburg

QuerdenkerNach etlichen Wochen Modellarbeit zum Thema Wasser war es endlich soweit: Unsere Exkursion nach Hamburg konnte starten.
Nach der Bahnfahrt erreichten wir unsere Unterkunft direkt an den Landungsbrücken. Von dort aus ging es weiter zu unserer ersten Attraktion, dem Besuch des Miniaturwunderlands. Hier konnten wir viel erkunden und verbrachten Stunden damit, Männchen, Lichter und Bewegungen in den Modelllandschaften zu entdecken. Besonders der Flughafen mit seinen spektakulären Starts und Landungen ließ uns nicht mehr los. Nach einem anstrengenden Tag unterwegs folgte dann ein gemütlicher Abend in der Jugendherberge mit Schach und anderen Spielen.

phoca_thumb_m_IMG_3465phoca_thumb_m_IMG_3450phoca_thumb_m_IMG_3418phoca_thumb_m_IMG_3434phoca_thumb_m_IMG_3454phoca_thumb_m_IMG_3423phoca_thumb_m_IMG_3459phoca_thumb_m_IMG_3429phoca_thumb_m_IMG_3427phoca_thumb_m_IMG_3470phoca_thumb_m_IMG_3451
phoca_thumb_m_IMG_3418phoca_thumb_m_IMG_3470phoca_thumb_m_IMG_3423phoca_thumb_m_IMG_3450phoca_thumb_m_IMG_3459phoca_thumb_m_IMG_3429phoca_thumb_m_IMG_3451phoca_thumb_m_IMG_3434phoca_thumb_m_IMG_3427phoca_thumb_m_IMG_3465phoca_thumb_m_IMG_3454
phoca_thumb_m_IMG_3429phoca_thumb_m_IMG_3470phoca_thumb_m_IMG_3434phoca_thumb_m_IMG_3418phoca_thumb_m_IMG_3451phoca_thumb_m_IMG_3465phoca_thumb_m_IMG_3427phoca_thumb_m_IMG_3459phoca_thumb_m_IMG_3454phoca_thumb_m_IMG_3450phoca_thumb_m_IMG_3423
phoca_thumb_m_IMG_3418phoca_thumb_m_IMG_3451phoca_thumb_m_IMG_3434phoca_thumb_m_IMG_3427phoca_thumb_m_IMG_3470phoca_thumb_m_IMG_3454phoca_thumb_m_IMG_3459phoca_thumb_m_IMG_3429phoca_thumb_m_IMG_3423phoca_thumb_m_IMG_3465phoca_thumb_m_IMG_3450
phoca_thumb_m_IMG_3451phoca_thumb_m_IMG_3459phoca_thumb_m_IMG_3454phoca_thumb_m_IMG_3465phoca_thumb_m_IMG_3423phoca_thumb_m_IMG_3450phoca_thumb_m_IMG_3427phoca_thumb_m_IMG_3434phoca_thumb_m_IMG_3470phoca_thumb_m_IMG_3429phoca_thumb_m_IMG_3418

Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

Am nächsten Tag besuchten wir das Planetarium und sahen eine Vorstellung zum Thema Sonnensystem mit all seinen Planeten, Zonen und Entwicklungen. Nach dieser Zeitreise ins Weltall machten wir uns auf den Weg zum Wasserforum Hamburg. Diese Ausstellung der Hamburger Wasserbetriebe erklärt die Wasserversorgung von den Anfängen der Stadt bis zum heutigen Wasserverbrauch. Hier lernten wir, warum sich in Hamburg in den letzten Jahrhunderten so viele Krankheiten über das Trinkwasser ausbreiteten, welche Bedeutung die Alster hatte und wie lange es dauert, um wirklich reines Wasser zu produzieren.

Die Querdenker Jg 7+8

Ratsgymnasium zum Kennenlernen und Mitmachen

Am 14. Mai öffnet das Ratsgymnasium die Türen für interessierte Eltern und Schüler des zukünftigen Jahrgangs 5.

Einladung als PDF

Seite 82 von 87

<< Start < Zurück 81 82 83 84 85 86 87 Weiter > Ende >>

Termine

  • 17.09.–22.09. Kennenlernfahrt 5. Jahrgang
  • 19.09. Exkursion 6d 08:00-22:00
  • 20.09. ASA 15:30-17:00
  • 20.09. Schulvorstand 17:00-19:00
  • 24.09.–28.09. Klassenfahrten 6abc
  • 24.09.–28.09. Studienfahrt 12
  • 01.10.–14.10. Herbstferien
  • 17.10. Fachkonferenz Biologie 16:00-17:00
  • 17.10. Fachkonferenz Geschichte 17:00-18:00
  • 17.10. Fachkonferenz Chemie 17:00-18:00
  • 18.10. Fachkonferenz Deutsch 16:30-17:30
  • 22.10.–26.10. Jugendbuchwoche
  • 23.10. Fachkonferenz Musik 18:00-19:00
  • 24.10. Fachkonferenz Religion 17:00-18:00
  • 25.10. Aschersleben in Peine Jg8
  • 31.10. Unterrichtsfrei
  • 01.11. Fachkonferenz Mathematik 16:00-17:00
  • 05.11.–07.11. Prävention 6. Jahrgang 6a 6b 6c 6d
  • 06.11. Fachkonferenz Sport 17:00-18:00
  • 13.11. Fachkonferenz Erdkunde 17:00-18:00
  • 27.11. Fachkonferenz Spanisch 17:00-18:00
  • 07.01. Fachkonferenz Englisch 17:00-18:00
  • 09.01. Zahnarzt 5. und 6. Jahrgang 08:00-12:00
  • 10.01. Fachkonferenz Politik-Wirtschaft 18:00-19:00
  • 14.01. Fachkonferenz Werte und Normen 16:00-17:00

ics-Datei zum Importieren in eigene Kalender: /ics.php

150 Schüler & Eltern besuchen die NDR-Big Band

150 musikbegeisterte Schülerinnen, Schüler, Eltern, Musiklehrerinnen und Musiklehrer des Ratsgymnasiums kamen am Samstag Abend (08.09.2018) in den Genuss eines...
Aufrufe: 177 - 11.09.2018 mehr

MINT-Botschafter am Ratse

Das Ratsgymnasium hat sich erfolgreich um die Zusammenarbeit mit einem MINT-Botschafter bemüht. Wir freuen uns sehr, dass wir ab diesem Schuljahr mit Herrn Dr. Jörg...
Aufrufe: 179 - 09.09.2018 mehr

Erfolgreich bestanden!

Neun Ratsaner erhalten das Cambridge First Certificate. Die Vorbereitung hat Früchte getragen: Erfolgreich nahmen neun Schülerinnen und Schüler des 10. und 11....
Aufrufe: 190 - 03.09.2018 mehr

Willkommen am Ratse!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, liebe Eltern,mein Name ist Nora Schasse und ich werde in den nächsten 18 Monaten mein Referendariat in den Fächern...
Aufrufe: 269 - 31.08.2018 mehr

GroundBreakerZ on stage

Die junge Cover-Band GroundBreakerZ hat sich 2016 gegründet. Das Repertoire beinhaltet bekannte Stücke aus der klassischen Rockszene, aber auch Songs von...
Aufrufe: 517 - 30.08.2018 mehr

Studieren? – Beraten lassen!

Für all diejenigen, die sich in Hinsicht auf ein Studium beraten lassen wollen, gibt es ein Angebot der Agentur für Arbeit Peine: Herr Ralf Ostendorp nimmt sich Zeit...
Aufrufe: 333 - 15.08.2018 mehr

AG-Wahlen

Liebe Schülerinnen und Schüler, die AG-Broschüre ist hier nun einsehbar. Wir bieten euch auch dieses Schuljahr ein breitgefächertes Angebot, das von Lehrkräften und...
Aufrufe: 290 - 12.08.2018 mehr

You'll never walk alone!

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Schülerinnen und Schüler im 5. Jahrgang. Unsere Schulgemeinschaft ist heute Vormittag um 141 Mitglieder reicher geworden, die...
Aufrufe: 448 - 10.08.2018 mehr

Ehrung unserer MathepreisträgerInnen

Der Känguruwettbewerb fand Mitte März statt. Unsere 5., 6., 7. und 9. Klassen haben teilgenommen. Viele Schülerinnen und Schüler haben hervorragende...
Aufrufe: 665 - 10.08.2018 mehr

1000,– € für die Physik-Sammlung

Für die Spende der Buchholz-Stiftung von 1000,– € wurde ein hochpräziser Kraftsensor angeschafft. Bei der Übergabe der Spende lässt sich der Stiftungsgeber Horst...
Aufrufe: 609 - 10.08.2018 mehr
Seitenaufrufe : 8765773