Tagebuch Ski- und Snowboardkurs [Update 2]

ski

Bilder sind in der Galerie!

Am 2. Januar machten sich 34 mutige Peiner auf ins ferne Österreich. Dort hofften sie ein paar schöne Tage im Mallnitzer Skigebiet zu verbringen, voller Vorfreude. Alle waren pünktlich um 17.45 Uhr da und um 18.15 uhr ging's schon los. Nach einer halben Stunde Einweisung in die Sicherheit beim Busfahren, kehrte auch kurz Ruhe ein und Bully versüßte uns den Abend.
Leider fing nach ungefähr einer Stunde der Busfahrer an, uns irgendeinen Autofahrer ans Bein zu binden: „ Kennt jemand einen silbernen Golf mit dem Kennzeichen PE MG...? Hat vielleicht jemand etwas vergessen?"...... Leider fühlte sich keiner verantwortlich. Trotz allem folgten wir dem Auto bis zu einer Tankstelle. Dort durften wir dann feststellen, dass trotz Anwesenheit aller 29 Ski-Freunde einer fehlte. Und wer war Schuld? Antonia (oder doch Herr Altena?)
Nachdem nun wirklich alle dabei waren, holten wir noch eine Gruppe aus dem netten, etwas östlich gelegenen Plauen ab (leider traute sich niemand uns zu begrüßen, sehen wir so unfreundlich aus?) Bei dieser kleinen Pause kam es dann auch noch zu einer Schneeballschlacht, die Herr Altena als Schneemann verlassen musste :-).
Als sich die Busfahrt allmählich den nächtlichen Stunden näherte und jeder irgendwie versuchte in diesem kleinen, gequetschten Sitz eine geeinete Position zum schlafen suchte, schaffte dieses wohl kaum jemand mehr als 2 stunden, denn unsere beiden Busfahrer waren die gesammt Fahrt über so freundlich uns, alle zwei Stunden durch Lautsprecheransage die Gelegenheit zu geben Toiletten aufzusuchen. Die Folge daraus war, dass wir alle nur sehr wenig Schalf bekamen.
Nach einer Nachtfahrt von ca 12,5 Stunden und errechneten 6,25 Pinkelpausen erreichten wir Mallnitz. Bald erblickten wir unser zukünftiges Luxushotel: Baustelle, Fertigstellung 2012, Schock, „Neu modern", provisorisch, kalt aber knuffig, Supermarkt direkt gegenüber, hieß es.
Ab unserer Ankunft aber es zeichnete sich eine deutliche Entwicklung ab. Zuerst ein sperrliches Frühstückbuffet, danach wurden uns die Zimmer zugeteilt. Sofort fielen die riesigen Flachbildschirme auf, die im Laufe des Tages auch ein Kabel zurechtgeschnitten bekamen, um Kontakt zu Satellitenschüssel zu bekommen.
Zum Mittag fuhren wir mit einem Schibus zu den Liften, allerdings noch ohne unsere Ski und Snowboards, wir wollten nur etwas warmes Essen, da unser „Hotel" nur Lunchpakete anbot.
Und am Ende hatte jedes Zimmer auch eine eigene Klotür! Mülleimer, warmes Wasser, Licht gab es nicht immer, entlüftete Heizungen...
Am Ende des ersten Tages blicken alle dem ersten Skitag mit großer Zuversicht entgegen.

Zweiter Tag

Warm Wasser in allen Zimmer, ein wahrer Traum. Die Menge ließ zu wünschern übrig, war aber ausreichend. 8 Uhr Frühstück rationiert, letztes Brötchen 8 Uhr 35.

Nachdem wir den 1. Schibus verpasst hatten, fuhr der zweite Bus vorbei, so dass wir eine Stunde später erst im Skigebiet waren. Dank der Aufwärmübungen auf der Piste, sind wir das Gespött der achtjährigen, die bereits sicherer auf ihren Brettern stehen als wir.

Die Fortgeschrittenen Gruppe macht sich unterdessen auf den Weg nach oben zu den „richtigen“ Abfahrten. Auf dem Weg nach oben macht sich ein Schrecken breit: es scheint nur Schlepplifte zu geben. Die Schmerzen, die diese verursachten, wurden jedoch durch die Abfahrten wieder wett gemacht. Teile der Abfahrten waren leider stückchenweise vereist. Dieses Eis kostete uns 2 Männer. Phillipp brach sich das Schlüsselbein und ist nun fahrunfähig. Herr Altena stauchte(?) sich den Arm, wird aber die Zähne zusammenbeissen und weiterfahren, wenn nun auch etwas vorsichtiger. Nachdem alle wieder im Hotel angekommen waren, gab es um 18.30 Essen. Zum großen Entsetzen reichte das Essen aber nicht für alle. Uns wurde jedoch versprochen, dass ab morgen die Küche fertig sei und dass so etwas nicht wieder vorkommen werde. Als Entschädigung wurde uns eine Flasche Schnaps spendiert. Da wir aber als Sportkurs da sind und absolutes Akloholverbot besteht, mussten wir diese dankend ablehnen.

Nach einem anschließenden Theorieunterricht und Video-Fehlerkorrektur, haben wir uns im „Wohnzimmer“ gesammelt. Dort spielten wir verschiedene Spiele, woraus sich ergab, dass wir CTF spielen wollten. Aufgrung von gewünschter Nachtruhe, mussten wir es jedoch auf morgen verschieben.

Vielleicht auch interessant:

Termine

  • 12.10.–23.10. Herbstferien
  • 09.11. Exkursioon Jg. 10 Bergen-Belsen
  • 13.11. Exkursion Jg. 10 Bergen-Belsen
  • 23.12.–08.01. Weihnachtsferien
  • 11.01.–30.01. Betriebspraktikum Jg. 11
  • 11.01.–27.01. Peine in Colmar
  • 25.01.–29.01. Ski- und Snowboardfahrt 12. Jg. (Alternativtermin)
  • 27.01.–16.02. Colmar in Peine
  • 22.03.–24.03. Probenfahrt Musik
  • 22.03.–27.03. Ski- und Snowboardfahrt 12. Jg.
  • 15.04. ABI-Info IV 13. Jg.
  • 19.04. Abitur Geschichte
  • 20.04. Abitur Kunst
  • 21.04. Abitur Chemie
  • 22.04. Abitur Religion Werte und Normen
  • 23.04. Abitur Englisch
  • 26.04. Abitur Biologie
  • 27.04. Abitur Latein
  • 28.04. Abitur Französisch
  • 29.04. Abitur Erdkunde
  • 30.04. Abitur Deutsch
  • 03.05. Abitur Politik-Wirtschaft
  • 04.05. Abitur Mathematik
  • 05.05. Abitur Musik
  • 07.05. Abitur Spanisch
  • 11.05. Abitur Physik
  • 26.05.–28.05. P5-Prüfungen
  • 27.05.–29.05. Unterstufenchorfahrt
  • 28.06.–29.06. Divergenzprüfungen
  • 01.07. Abi-Entlassung 10:00-13:00
  • 10.07. Abi-Ball
  • 11.07.–17.07. England-Fahrt Jg. 7
  • 12.07.–16.07. Klassenfahrt Jg. 10
  • 12.07.–16.07. Studienfahrt Jg. 12

Freiwilliges Soziales Jahr am Ratsgymnasium Peine

In einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) trägst du entscheidend zur Unterstützung deiner Mitmenschen bei und sammelst gleichzeitig wertvolle Erfahrungen. Außerdem...
Aufrufe: 512 - 06.05.2020 mehr

Sport statt Unterricht!

Am 17.2.2020 fand der Turnparcours der 5. Klassen statt. Alle fünf Klassen haben erfolgreich teilgenommen und den teilweise eingeübten Parcours überwunden. Der...
Aufrufe: 708 - 05.03.2020 mehr

Skikurs - Tag 3

Heute war der erste Tag an dem unsere Reise zum Mölltaler Gletscher begann. Leider mussten wir unsere Reise mit Verlusten antreten, da Angelina das Fieber...
Aufrufe: 856 - 29.01.2020 mehr

Skikurs - Tag 2

Grützi! Der zweite Skitag geht in die Geschichte ein! Nach dem schmackhaften Frühstück voller Nougat Bits (nur leider ohne Wasser) ging es auf die Piste. In...
Aufrufe: 857 - 29.01.2020 mehr

Skikurs - Es geht los!

Nach einer 12stündigen Busfahrt voller guter Laune, mit der Uhrzeit zunehmend schlechten Witzen und entspanntem Halbschlaf sind wir pünktlich um 7 Uhr...
Aufrufe: 807 - 28.01.2020 mehr

Willkommen am Ratse!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und liebe Lehrkräfte,ich bin der neue FSJ'ler am Ratsgymnasium in Peine und freue mich darauf, den Sport- und...
Aufrufe: 1951 - 30.08.2019 mehr

Fußballturnier der Schulen 2019

Am 2.5.2019 gab es ein Fußballturnier der Schulen; Veranstaltungsort war die IGS Peine/Vöhrum. An diesem Tag waren die Jahrgänge 2007 bis 2009 dran. Auch das...
Aufrufe: 1096 - 19.06.2019 mehr

Erfolge beim Triathlon

Wir gratulieren unseren beiden Ratse-Teams zu hervorragenden zweiten und dritten Plätzen beim Staffel-Triathlon der Schüler am 16. Juni. Noch erfolgreicher war Herr...
Aufrufe: 1165 - 17.06.2019 mehr

Triathlon in Sicht

Am Sonntag, dem 16. Juni, wird auch in diesem Jahr um 9.00 Uhr der Startschuss zu einem Triathlon fallen. Treffpunkt für alle gemeldeten Triathleten ist der...
Aufrufe: 1071 - 05.06.2019 mehr

Es wurde sportlich!

Am 15.03.2019 gaben die 5. Klassen alles! In den letzten drei Stunden turnten die Schülerinnen und Schüler durch den Turnparcours. Dieser bestand aus folgenden...
Aufrufe: 1114 - 27.05.2019 mehr

Triathlon? – Bewirb dich jetzt!

Mit dem Frühjahr steht auch die Gelegenheit ins Haus, an einem Triathlon teilzunehmen. Die Peiner Tri-Speedys und die Peiner Allgemeine Zeitung haben...
Aufrufe: 1326 - 07.03.2019 mehr

Völkerballturnier 2019

„Der Ball gilt stets als heiß“, weiß Wikipedia, wenn man sie nach dem beliebten Völkerballspiel fragt. Das bekamen auch Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasium...
Aufrufe: 1839 - 06.02.2019 mehr

Hochkonzentriert bis zum letzten Zug

Schachturnier im Kraftwerk Mehrum erreicht zu Jahresbeginn unter den Peiner Schulen mittlerweile Kultcharakter. Am 12. Januar 2019 fand das beliebte Neujahrsturnier,...
Aufrufe: 1409 - 22.01.2019 mehr

Neue Beiträge zur bewegten Schule

Hallo, mein Name ist Hannah Müller und ich habe dieses Jahr am Sibylla-Merian-Gymnasium in Meinersen mein Abitur gemacht. Ich unterstütze seit dem 01.12.18 im Rahmen...
Aufrufe: 1230 - 14.12.2018 mehr

Jahresausklang? – Tor!

Weihnachtszeit – das ist auch Turnier-Zeit am Ratsgymnasium. In diesem Jahr ergeht der Aufruf an die 10. sowie 11. Klassen und an den 12. Jahrgang, sich...
Aufrufe: 2565 - 02.12.2018 mehr