Erneuter Besuch in Aschersleben

Erneuter Besuch in Aschersleben

stephaneumAnlässlich des 13. städtepartnerschaftlichen Tages haben sich am 15.03.2018 die 221 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des Gymnasiums Stephaneum und des Ratsgymnasiums in Aschersleben nach ihrem ersten Treffen im September des letzten Jahres wiedergesehen.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Winter starteten 16 unterschiedliche Projekte, die in verschiedenen Einrichtungen der Stadt Aschersleben stattfanden. In der eindrucksvollen Kreativwerkstatt konnten Gäste und Gastgeber ihrer Kreativität in den Bereichen Malerei, Theater, Mode und Design freien Lauf lassen. Das Ballhaus bot Möglichkeiten zum Basketball, Beachvolleyball und zum Klettern. Eine weitere Gruppe erkundete die Firma Rumeca. Der Jugendtreff in Aschersleben öffnete seine Türen zum Hiphop-Tanzen und zur Erlebnispädagogik. Gemeinsam lernten Schülerinnen und Schüler aus Peine und Ascherleben Knotentechnik und konnten so eine Riesenhängematte zwischen Bäume spannen und den sonnigen Tag genießen. Weitere Projekte fanden im Tierpark, im Planetarium, auf der Burg Freckleben und im Stephaneum statt. Im Anschluss an die Projekte nahmen die Schülerinnen und Schüler in ihren Gruppen an Stadtführungen teil, die um 15 Uhr am Kino endeten. Dort bildete die MDR-Dokumentation „Aschersleben – wunderbar verwandelt“ den Abschluss des schönen Städtepartnerschaftstages.

Unser Dank gilt Herrn Winter und Frau Stier für die exzellente Betreuung während des Tages sowie den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern aus Ascherleben für das enorme Engagement an diesem Tage. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im nächsten Schuljahr.

Vielleicht auch interessant: