Hello from China

Hello from China

Eine Woche. Das ist die Zeit, die seit unserer Abreise am 8.3. in Richtung China vergangen ist. Nun ist es einmal Zeit für einen Zwischenbericht.

Wie ist China?
China bietet dem europäischen Betrachter viele Neuheiten und Unterschiede in fast allen Bereichen. Egal, ob es um Schule, Essen oder Schlafmöglichkeiten geht. Trotz aller Unterschiede fühlt man sich fast wie zu Hause, dies liegt vor allem an der Gastfreundschaft.

Was ist das Beste am Austausch? Das Spannendste an diesem Austausch ist es, einen Einblick in die chinesische Kultur zu bekommen; und so gut wie auf einem Schüleraustausch kann das nicht gelingen. Da nicht viele Europäer in eine "Kleinstadt" wie Nanchang (5 Millionen Einwohner) kommen, hat man einen gewissen Raritätswert. Das Fotografieren mit chinesischen Schülern gehört inzwischen mit zum Alltag. Außerdem bekommt man kulturelle Aspekte wie Zeremonien, Traditionen und Trachten bereitwillig präsentiert.
Bisher ist unser Austausch sehr spannend verlaufen. Nach einem Eingewöhnungswochenende in den Gastfamilien haben wir nun einen kompletten chinesischen Schultag und
eine Eröffnungszeremonie, bestehend aus tänzerischen, musischen und informativen Beiträgen über die chinesischen Kultur, erleben dürfen.
Somit ist jetzt fast die erste Woche wie im Flug vergangen und wir dürfen auf die zweite Woche gespannt sein.
Jarne, Sara, Magnus, Sophia und Frau Schuchmann