Goldmedaille für Robert

Goldmedaille für Robert

Robert Schemeit (6b) hatte die ersten beiden Runden im Pangea-Wettbewerb bereits mit Bravour geschafft und sich damit für das Finale qualifiziert, d.h. er war unter den zehn besten Schülern der Region in seiner Klassenstufe. Am letzten Samstag, dem 16.6.2018, fand nun das Finale statt. Moralische Unterstützung erhielt Robert dabei von Herrn Funken, dem Leiter der Mathematik-Wettbewerbs-AG.

Die Schwierigkeiten musste Robert allerdings ganz alleine meistern, als Letztes eine 60-minütige Klausur, die aus sieben Aufgaben der allerschwersten Kategorie bestand. Robert hat die Herausforderungen angenommen und wirklich ausgezeichnet gemeistert. Lohn für die tolle Leistung: eine Goldmedaille, d.h. Robert gehört zu den sieben besten Schülern der sechsten Klassenstufe in Deutschland! Gratulation zu diesem herrlichen Erfolg!
Text: A. Köhler; Fotos: D. Funken; Redaktion: Lasse H.

Vielleicht auch interessant: