Lange Nacht der Informatik

Lange Nacht der Informatik

Gerade sitzen wir im Innenhof und vertilgen unser "wohlverdientes" Abendbrot: Würstchen, Grillmais, Salate und was sonst noch so alles auf den Grill passt. (Auch wenn Salat nicht auf den Grill passt)
Eigentlich müssen wir unsere Projekte fertig stellen: intelligente Türschilder, Laufschriften und einen Laufroboter.

Diese Projekte haben es in sich. Teilweise erfordern sie besondere Hardware, die sich z.b. mit dem Netzwerk der Schule verbinden lassen. Zum Glück haben wir kürzlich vom Rotary Club Peine eine großzügige Spende von geeigneten Microcomputern vom Typ Octopus erhalten, die unsere Projekte netzwerkfähig machen. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei Herrn Dr. Becker und Herrn Kessler vom Rotary Club für die Spende bedanken.
Nun sitzen wir also wieder vor den Computern, mit denen wir die Projekte fertigstellen sollen. Ganz schön knifflig: da müssen Datenblätter gesucht und verstanden werden, Bibliotheken wollen heruntergalden und verwendet werden, Algorithmen müssen überlegt werden.
Das Projekt flößt uns schon Respekt ein. Aber die Hardware ist vorhanden, Links zu den Bibliotheken sind schnell gefunden und Ideen für die Lösung haben wir auch. Und stocken wir doch irgendwann, ist immer jemand da, der uns einen Tipp gibt.

Vielleicht auch interessant: