Welten des Denkens und Träumens

Welten des Denkens und Träumens

Zum sechsten Mal hat das Ratsgymnasium nun zum bundesweiten Vorlesetag eingeladen. Er findet jedes Jahr im November unter dem Motto „Füreinander. Miteinander. Lesen!“ statt. Viele Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, Eltern und namhafte Peinerinnen und Peiner haben auch diesmal wieder daran mitgewirkt und brachten sich mit Texten und ihrer Aufmerksamkeit ein.

Schulleiterin Frau Dr. Fellmann begrüßte am späten Freitagnachmittag alle Anwesenden zunächst in der Pausenhalle und dankte allen Unterstützenden, die dieses Ereignis möglich gemacht hatten. Das Organisationsteam wurde mit Blumen und Applaus bedacht. Dazu gehörten in diesem Jahr Frau Schnurre, Frau W. Müller, Frau Franzky, Frau Spura, Frau Theis und Herr Hunecke. Frau Dr. Fellmann hob in ihrer Begrüßungsansprache hervor, dass das Vorlesen eine Kulturtechnik sei, die dabei unterstützt, Mitgefühl zu entwickeln. Zudem helfe Vorlesen, Furcht zu überwinden. Und ob man nun zuhöre oder selber lese oder vorlese, Lesen mache vor allem eines: Freude. Dass das Lesen keineswegs in einer Krise steckt, sondern durch und durch lebendig macht und bleibt, sollte der Abend beweisen. Und dies galt nicht nur für die deutsche Sprache. Es wurde auch englisch, türkisch, katalanisch und spanisch vorgelesen.

Aus fast allen Klassenstufen gab es Schülerinnen und Schüler, die in den fünf Vorlese-Runden den Zuhörenden ihre Lieblingslektüren vorstellten. Sie lasen aus "Jim Knopf" vor, aber auch aus Tolkiens "Herr der Ringe". Mitunter fanden sich auch hin und wieder selbst verfasste Texte wie etwa der von Pernilla Kreutzer aus dem 12. Jahrgang: „Denken ist eine ernste Sache“. Auch die Redaktion „Wortfluss“ hatte sich eingefunden, um eigene Texte vorzustellen. Heiteres gesellte sich hinzu von Lehrerseite: Wer in der Lesung des Kollegen David Hunecke saß, durfte sich an der köstlichen Lyrik Robert Gernhardts erfreuen, die Herr Hunecke für sein Publikum ausgewählt hatte.

Zu den Bildungspartnern des Ratsgymnasiums und den Peiner Persönlichkeiten, die aus ihren mitgebrachten Büchern vorlasen, gehörte etwa Herr Matthias Möhle, Erster stellvertretender Landrat und Landtagsabgeordneter, der einen Text des US-amerikanischen Reisebuch- und Wissenschaftsautors Bill Bryson ausgewählt hatte. Der ehemalige Peiner Bürgermeister und jetzige Präsident des Peiner Rotary Clubs Herr Michael Kessler trug hingegen Texte von Joachim Gauck und Wolf Biermann vor. „Die Geschichte der Bienen“ war ein Text, den der Erste Stadtrat Herr Hans-Jürgen Tarrey mit dem Hinweis „für Erwachsene“ beisteuerte.

Frau Melitta Arz von der wito GmbH brachte eine Kurzgeschichte aus Lucia Berlins „Manual for Cleaning Women“ auf Englisch zu Gehör. Herr Dr. Thomas Renz, der Geschäftsführer vom Kulturring Peine e.V., konnte seinen Hörerinnen und Hörern mit dem "Vorspiel auf dem Theater" aus Goethes Faust I aufwarten. Herr Marcus Wedig von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine las aus „Das große Spiel“ von Claude Cueni vor, aus einem Band, in dem große Zahlen und das Thema Geld nicht fehlten. Sein Kollege von der Volksbank BraWo Herr Stefan Honrath gab Heinrich Böll den Vorzug und hatte dessen Kurzgeschichte „Es wird etwas geschehen“ fürs Vorlesen ausgewählt.

Es waren auch vorlesende Gäste aus den Reihen des Begabungsverbundes des Ratsgymnasiums anwesend. So stellte Frau Metzner von der KiTa St. Jakobi Sempés „Kleinen Nick“ vor. Mit einem Abschnitt aus Mick Jacksons „Bienenkönig“, einer Geschichte übers Erwachsenwerden, bannte Frau Dagmar Gaida, Schulleiterin der Eichendorffschule, die Aufmerksamkeit ihres Publikums in Raum 104. Frau Katja Kreutzer vom Kreismedienzentrum Peine präsentierte für Kinder ab vier Jahren mit „Komm essen, Pfannkuchen!“ von Kai Pannen ein so genanntes Bilderbuchkino, das auch von kleineren Kindern besucht werden konnte.

Parallel zu den Lesungen in verschiedenen Klassenzimmern wurden von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Bücher zum Verkauf auf einem Basar in der Pausenhalle und im Musikraum angeboten. So konnte auch in den Pausen der eine oder andere Funken Begeisterung zwischen Büchern und (Vor)Lesenden überspringen. Wieder gab es Verkaufsstände mit Süßem und Herzhaftem sowie betreute Bastelangebote in der Caféteria und in der Pausenhalle. Hunger und Durst brauchte dank dieses Engagements niemand zu erleiden.

Um halb acht ging es zur Siegerehrung in die Aula: In einem Wettbewerb waren zehn Klassen gegeneinander angetreten, ihr jeweiliges Klassenzimmer als das am schönsten dekorierte herauszuputzen und zu gestalten. Dieser Dekorationswettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Winterzauber“. Die Ergebnisse zeugten von der hohen Motivation, vom Einfallsreichtum und der Geschicklichkeit der beteiligten Schülerinnen und Schüler und trugen so zur lauschigen Atmosphäre in den Leseklassenzimmern bei. Die Siegerklassen wurden mit Urkunden gekürt, überhaupt erhielten alle beteiligten Klassen aus den Händen von Frau Dr. Fellmann eine Anerkennung. Wer den dritten Platz gemacht hat? – Die Klasse 6c. Der zweite Platz ging an Klasse 5a, und für Platz 1 stellte die Jury Klasse 5d als Sieger fest.

Zum Abschied gab es noch eine Abschlusslesung in der Aula: Nick Pulina, ein ehemaliger Schüler und Absolvent des Ratsgymnasium war eigens für diesen Abend nach Peine angereist und ließ es sich nicht nehmen, aus Walter Moers` neuem Buch „Prinzessin Insomnia und der albtraumfarbene Nachtmahr“ vorzulesen. Auf diese anspielungsreiche Weise wurde der Vorlesetag beschlossen und das Publikum zu einem vorläufigen Ende einer abenteuerlichen Reise durch die Welten des Denkens und Träumens geführt sowie in den Abend entlassen. (hgg)

Fotografien: Elgin Tessa Köther

Vielleicht auch interessant:

Termine

  • 11.01.–30.01. Betriebspraktikum Jg. 11
  • 11.01.–27.01. Peine in Colmar
  • 25.01.–29.01. Ski- und Snowboardfahrt 12. Jg. (Alternativtermin)
  • 27.01.–16.02. Colmar in Peine
  • 22.03.–24.03. Probenfahrt Musik
  • 22.03.–27.03. Ski- und Snowboardfahrt 12. Jg.
  • 15.04. ABI-Info IV 13. Jg.
  • 19.04. Abitur Geschichte
  • 20.04. Abitur Kunst
  • 21.04. Abitur Chemie
  • 22.04. Abitur Religion Werte und Normen
  • 23.04. Abitur Englisch
  • 26.04. Abitur Biologie
  • 27.04. Abitur Latein
  • 28.04. Abitur Französisch
  • 29.04. Abitur Erdkunde
  • 30.04. Abitur Deutsch
  • 03.05. Abitur Politik-Wirtschaft
  • 04.05. Abitur Mathematik
  • 05.05. Abitur Musik
  • 07.05. Abitur Spanisch
  • 11.05. Abitur Physik
  • 26.05.–28.05. P5-Prüfungen
  • 27.05.–29.05. Unterstufenchorfahrt
  • 28.06.–29.06. Divergenzprüfungen
  • 01.07. Abi-Entlassung 10:00-13:00
  • 10.07. Abi-Ball
  • 11.07.–17.07. England-Fahrt Jg. 7
  • 12.07.–16.07. Klassenfahrt Jg. 10
  • 12.07.–16.07. Studienfahrt Jg. 12